Vizerale Osteopathie

Dieses Teilgebiet der Osteopathie umfaßt die Diagnose und Therapie von Störungen und Fehlfunktionen (Dysfunktionen) der inneren Organe und der fixierenden Strukturen im Zusammenhang zum Gesamt-
organismus.

Der Osteopath untersucht die Organbeweglichkeiten und Spannungen und hat die Möglichkeit mit sanften Techniken diese zu verbessern.
Es kommt häufig nach operativen Eingriffen oder Entzündungen zu Vernarbungen der Bauchorgane mit nachfolgenden Muskelverspannungen und einhergehenden Beschwerden. (z.B. Rückenschmerzen nach einer gynäkologischen Operation).

Auch langandauernde Streßzustände sowie emotionale Belastungen können Spannungsveränderungen und Schmerzen nach sich ziehen.